Colonia del Sacramento in Uruguay

ein relaxter Tagesausflug nach Uruguay

Für Colonia in Uruguay hatte ich mir extra einen Tag eingeplant und speziell den Montag, da es nicht so überlaufen von den Großstädtern aus Buenos Aires bzw. anderen Touristen ist.
Colonia liegt nicht einmal 50km von Buenos Aires aus – über den Rio de la Plata mit der Fähre – entfernt. Die Altstadt von Colonia ist mit seinen schmalen Kopfsteinpflastergassen aus der Kolonialzeit und historischen Häusern in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen.
Ich habe auch gleich die erste Fähre von ColoniaExpress genommen, damit ich den ganzen Tag habe. Der Check-In und die Ausreise aus Argentinien sowie Einreise nach Uruguay wurde alles noch vor dem Betreten der Fähre unproblematisch durchgeführt (zurück am Abend genau so):

die Fähre war es zum Glück nicht
die Fähre ist es zum Glück nicht geworden und „fast“ ist die bestimmt auch nicht mehr

bei der Hafenausfahrt ein toller Blick auf die Skyline von Buneos Aires
IMG_0389und nach ca. 1h und 30min  laufen wir im Hafen von Colonia ein. Von dort aus waren es nur noch 10min zu Fuß bis zum alten Stadttor mit seiner gut erhaltenen Wehrmauer, welches der Eingang zur historischen Altstadt „Barrio Histórico“ ist:

gemütlich bummle ich bei 35° und feinster Sonne Richtung Leuchtturm „Faro“ und genieße die Altstadt

und dann natürlich rauf auf denn Turm (für 25 UR$ Eintritt) – nur von untern anschauen macht ja auch kein Spaß … der „Faro“ ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt und man hat einen guten Blick über die Altstadt:

nach dem ich die tolle Aussicht genossen und auch das ein oder andere Bild gemacht habe, ging es weiter zur „Iglesia Matriz“, die älteste Kirche Uruguays am Plaza de Armas:

anschließend kehrte ich am empfohlenen Imbissstand „Los Farolitos“ ein (meine Reiselektüre hat es mir verraten) und ließ es mir mit einem „chivito“ gut gehen

lecker war er - dieser
lecker war er – dieser „chevito“

Gesättigt bin ich dann noch ein bisschen durch die Gassen geschlendert und habe einfach mal die Ruhe genossen … echt ein toller Ort …

… und um 16:30 Uhr musste ich wieder zum Check-In am Hafenterminal sein.
Es war ein wunderschöner relaxter Tag – wer die Zeit hat, der sollte einen Tagesausflug von Buenos Aires aus machen.

Tipp:
Ticket für die Fähre früh genug besorgen und zwischen den drei Anbietern vergleichen – Buquebus, ColoniaExpress und Seacat – ich habe mein Ticket bei ColoniaExpress für umgerechnet 61€ bekomme – Buquebus hat zu dem Zeitpunkt gleich mal 32€ mehr gekostet.

Autor: Ingo

Gehe gern auf Reisen und lerne neue Kulturen kennen - ebenso ist Paragliding und Musik für mich sehr wichtig im Leben - das Wichtigste sind aber meine Freunde.

Ein Gedanke zu „Colonia del Sacramento in Uruguay“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s