Punta Arenas

New Year’s Eve and King Pinguins

Von Ushuaia ging es mit dem Bus in 10 Stunden ins chilenische Patagonien nach Punta Arenas. Punta Arenas ist für viele die nach Torres del Paine wollen der Ausgangspunkt (da hier der Airport ist und alle Buslinien zusammentreffen) und so fahren selbst im Bus bei mir viele mit, die nur eins im Sinn haben – den W- oder O-Track zu absolvieren. Auch Agneta (Polin, die schon seit Jahren in Wien lebt und gerade ihren Dr. abgeschlossen hat) neben mir, will mit ihren Freunden den W-Track absolvieren. So unterhalten wir uns auf der Fahrt und sie bekommt von mir ein paar Tipps für ihre Weiterreise in Kolumbien und ich auch von ihr zu meiner Reise in der Gegend Calama <> Atacama <> Uyuni <> La Paz. In Punta Arenas angekommen verabschieden wir uns und evtl. sieht man sich ja in Kolumbien wieder … man sieht sich immer 2x im Leben.
Das B&B ist für südamerikanische Verhältnisse mal eine besondere Ausnahme – Betten toll – Breakfast mit Wurst und Ei – Duschen mit einer Mischbatterie – die Besitzer total freundlich und besorgt … entsprechend fällt auch meine Bewertung aus.
Da es aufs Jahresende zugeht, gehe ich noch schnell einkaufen – die nächsten 2 Tage wird nichts offen haben … und entsprechend kaufen auch die Leute ein – es ist nicht nur in Deutschland so „GRINS“ … viel brauch ich ja nicht – tolles Breakfast und zu Silvester gibt es eine Fiesta im Hostel mit Barbecue – Besitzer Miguel und sein Cousin freuen sich schon drauf und es wurde auch eine MultiKultiSause

Kurz vor 00:00 ging es in den Hafen von Punta Arenas zum großen zentralen Feuerwerk „HAPPY NEW YEAR“
2017-12-31 18.32.04Ansonsten ist Punta Arenas eine kleine übersichtliche Stadt, u.a. mit dem ältesten chilenischen Friedhof – den ich auch mal besuchte:

Das Highlight in Punta Arenas sind aber die Touren zu den Pinguinkolonien. Da ich die kleinen Magellan-Pinguine schon gesehen habe, habe ich mich für die Tour zu den Königspinguinen entschieden

Schon beeindruckend die Pinguine zu sehen … die Königspinguine sind die zweitgrößten ihrer Art.

Aber auch mich zieht es nach Torres del Paine und so geht es nach 3 Tagen mit dem Bus 2h weiter gen Norden nach Puerto Natales, von wo aus meine Tagestouren in den Park starten.

Autor: Ingo

Gehe gern auf Reisen und lerne neue Kulturen kennen - ebenso ist Paragliding und Musik für mich sehr wichtig im Leben - das Wichtigste sind aber meine Freunde.

2 Kommentare zu „Punta Arenas“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s